Wer sind wir?

Wir sind eine bunt zusammengewürfelte Gruppe von Individuen, denen es um ein und dieselbe Sache geht: Die Überbauung des Geländes, auf dem Agglolac entstehen soll, in dieser Form zu verhindern.

Für uns wäre es zwar durchaus in Ordnung, dass Teile des ganzen Areals überbaut werden. Wir sind in keiner Weise gegen verdichtetes Bauen. Wir wehren uns entschieden dagegen, dass das ganze Gelände nahe beim See überbaut wird.  Dieses drängt sich als Naherholungsgebiet für Bielerinnen und Nidauer auf, und soll daher nicht von einer privaten Immobilienfirma überbaut werden,  die logischerweise nur ihren eigenen Gewinn im Sinn hat

Warum heisst die Gruppe „Zentralparc“?

Der seenahe Teil des ganzen Areals soll unser Meinung nach öffentlich zugänglich bleiben. Wir wollen keinen Design-Park, indem wiederum jegliche Nutzung reglementiert ist, vielmehr stellen wir uns einen Park vor, von dem nur wenige Grundelemente von Anfang an fix geplant sind. Sicher sollen viele Bäume gepflanzt werden, es kann auch eine grössere Fläche so gestaltet werden, dass durchaus noch ein Zirkus dort seine Zelte aufstellen kann. Unterschiedliche Freizeitnutzungen sollen dort Platz haben und Eigeninitiativen von der Bevölkerung, z.B. Urban Gardening, ein Kinderspielparadies, das von Kindern, Eltern und Interessengruppen mitgestaltet werden kann. Dementsprechend wird dieser Park auch nicht Abermillionen verschlingen, wie das in Biel sonst bei Platzgestaltungen üblich ist.